Prof. Dr. Antje Baumann, LL.M. (Berkeley)

Prof. Dr. Antje Baumann is regarded as one of the leading arbitrators in Germany (Chambers, WWL, JUVE, Best Lawyers). She has acted as arbitrator and counsel in more than 100 national and international arbitrations. Her areas of expertise include corporate law and M&A-disputes. She has vast experience in energy related matters, such as the price adjustment disputes.

Furthermore, she has handled high-profile and prominent litigation proceedings, inter alia regarding advisor and manager liability as well as prospectus liability.

Antje Baumann worked almost ten years in the Dispute Resolution team at Freshfields Bruckhaus Deringer in Frankfurt and Hamburg. In 2010, she joined Corinius LLP as a partner before founding BAUMANN Resolving Disputes in May 2019.

Antje Baumann studied Law at the Universities of Osnabrueck, Geneva and Berkeley, supported by the Studienstiftung des Deutschen Volkes. She is admitted as an Attorney-at-law in New York. She is a honorary professor and fellow lecturer at the University of Osnabrueck for arbitration and dispute resolution. She is editor of the "Practitioner's Handbook on International Commercial Arbitration" and author of numerous articles. She is a regular speaker at conferences on international arbitration.

Experience as Arbitrator: 

Co-Arbitrator: 25 cases (DIS, ICC, SCAI and ad-hoc)

Presiding Arbitrator: 30 cases (ICC, DIS and ad-hoc)

Sole Arbitrator: 7 cases (ICC, DIS and ad-hoc)

Experience as Counsel: 

Representation of more than 60 clients as counsel in international arbitration proceedings (ICC, DIS, SIAC, LCIA, SCAI, ad-hoc)

Areas of Specialization

Post M&A and joint-venture disputes, energy law, advisor liability (i.a. auditors, tax consultants, lawyers) as well as manager liability

Languages

German, English, French

2020

"Außergerichtliche Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2020 (ständiger Lehrauftrag)

2019

„Preisänderungsklauseln, Preisanpassungsklauseln und Wirtschaftsklauseln in langfristigen Verträgen, insbesondere im Bereich des Energiewirtschaftsrechts“, Vortrag anlässlich des Osnabrücker Schiedsgerichtstags, November 2019

„Die Beteiligung Dritter am Schiedsverfahren“, Vortrag anlässlich des Konstanzer Schiedsforums, September 2019

„International IP Arbitration“, Vortrag anlässlich des Mannheimer IP Forums, Juli 2019

"Außergerichtliche Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2019 (ständiger Lehrauftrag)

„Technical Evolution in International Arbitration – Are institutions and arbitrators ready?“, Vortrag anlässlich des European Meeting der IADC in Istanbul, Mai 2019

„How to make international arbitration proceedings more efficient – Will the Prague Rules help?”, Vortrag anlässlich des Mid-Year Meeting der IADC in Santa Barbara, Februar 2019

2018

„Das Verfahren in Schiedssachen“, Vortrag anlässlich des Osnabrücker Schiedsgerichtstags, November 2018

"Möglichkeiten der Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2018 (ständiger Lehrauftrag)

"Einleitung des Schiedsverfahrens/ Schiedsrichterbenennung", Vortrag anlässlich der 3. Hamburg Arbitration School, April 2018

"Insolvenz und Schiedsvereinbarung - Herausforderungen und Perspektiven für die Schiedsgerichtsbarkeit im Umfeld von Insolvenzen", Vortrag anlässlich der DIS-Frühjahrstagung, April 2018

2017

„Einschaltung von Schiedsgerichten zur Bestimmung der FRAND-Konditionen“, GRUR-Jahrestagung, September 2017

„Energy Arbitration“, Vortrag anlässlich des Kick-Off-Meeting zur Gründung einer Energy Arbitration Group, September 2017

„Internationales Schiedsverfahrensrecht“, Vorlesung an der Universität Osnabrück, WS 2017/18

„Seminar zum Internationalen Privatrecht, Internationalen Zivilverfahrensrecht und Schiedsverfahren“ Seminar an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2017

„Writing effective briefs and drafting pleadings which make a difference” Veranstaltung für Teilnehmer am Willem C. Vis Moot Court 2017, November 2017/Januar 2018

„Internationales Schiedsverfahrensrecht“ Praxisseminar für Referendarinnen und Referendare des Hanseatischen Oberlandesgerichts, Frühjahr 2017

"Möglichkeiten der Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2017 (ständiger Lehrauftrag)

2016

"M&A Disputes – Practical Issues and Experience” Vorlesung im Rahmen des Programms International Mergers & Acquisitions, Bucerius Law School, Dezember 2016

„Writing effective briefs and drafting pleadings which make a difference” Veranstaltung für Teilnehmer am Willem C. Vis Moot Court 2017, November 2016/Februar 2017

"Wirtschaftsmediation" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Wintersemester 2016/17 (ständiger Lehrauftrag)

"Streitbeilegungsklauseln in AGB" Vortrag anlässlich der Auftaktveranstaltung des Centrums für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück, Juni 2016

"Möglichkeiten der Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2016 (ständiger Lehrauftrag)

„Wirtschaftssanktionen im Schiedsverfahren – Konsequenzen im Hinblick auf die Durchsetzung vertraglicher Rechte“ Vortrag bei der Jahresveranstaltung der Handelskammer Hamburg und des Hamburg Arbitration Circle, April 2016

2015

“M&A Disputes – Practical Issues and Experience" Vorlesung im Rahmen des Programms International Mergers & Acquisitions, Bucerius Law School, Dezember 2015

„Internationales Schiedsverfahrensrecht“ Praxisseminar für Referendarinnen und Referendare des Hanseatischen Oberlandesgerichts, Dezember 2015

„Streitige Auseinandersetzungen bei Joint-Ventures – Besonderheiten bei Streitbeilegungsklauseln und materiell-rechtliche Themen“ Vortrag anlässlich der Gründung des Dispute Resolution Forum Nord, November 2015

“Wirtschaftsmediation” Vorlesung an der Universität Osnabrück, Wintersemester 2015/16 (ständiger Lehrauftrag)

„Basiswissen Schiedsverfahren - Ein Überblick für Berater mittelständischer Unternehmen“ Vortrag beim Berliner Anwaltsverein, Mai 2015

"Außergerichtliche Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2015 (ständiger Lehrauftrag)

2014

"M&A Disputes – Practical Issues and Experience" Vorlesung im Rahmen des Programms International Mergers & Acquisitions, Bucerius Law School, Dezember 2014

“Challenges and Success Stories of Female Arbitrators” Vortrag anlässlich eines von der GIZ organisierten Regional-Round-Table “Promotion of Female Practitioners in the field of ADR” in Tirana (Albanien), November 2014

„Internationales Schiedsverfahrensrecht“ Praxisseminar für Referendarinnen und Referendare des Hanseatischen Oberlandesgerichts, Oktober 2014

„Workshop on Mediation“ Vortrag bei einem von der EU-Kommission für Erweiterung (DG Enlargement) veranstalteten TAIEX Workshop in Algier (Algerien), Juni 2014

„Zur Vertraulichkeit in Schiedsverfahren“ Vortrag anlässlich der 9. Hamburger Schiedsgespräche des Hamburg Arbitration Circle, Mai 2014

"Außergerichtliche Beilegung zivilrechtlicher Konflikte" Vorlesung an der Universität Osnabrück, Sommersemester 2014 (ständiger Lehrauftrag)

„Basiswissen Schiedsverfahren - Ein Überblick für Berater mittelständischer Unternehmen“ Vortrag beim Hamburgischen Anwaltsverein, April 2014

Monographs

Einheitliche Regeln der Auslegung internationaler Handelsgeschäfte – Eine rechtsvergleichende Untersuchung der UNIDROIT Principles, der Principles of European Contract Law und des Uniform Commercial Code, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2004

Publisher

Practitioner's Handbook on International Commercial Arbitration (Co-Editor with F.-B. Weigand), Oxford University Press, 3rd ed. 2019

Book Contributions

Commentary on ICC Arbitration Rules 2017, in: Weigand/Baumann (eds), Practitioner’s Handbook on International Commercial Arbitration, Oxford University Press, 3rd ed. 2019, pp. 951-1166

Introduction to International Arbitration, in: Weigand/Baumann (eds), Practitioner’s Handbook on International Commercial Arbitration, Oxford University Press, 3rd ed. 2019, pp. 3-86 (jointly with Tanja Pfitzner)

Allgemeine Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung, Titel als Voraussetzung der Zwangsvollstreckung, in: Beck'sches Formularbuch Zwangsvollstreckung, C. H. Beck, 3rd ed. 2016, pp. 173 ff and pp. 261 ff.

„Varianten der Mandantenakquise“, in: C. Eich, Networking und Akquise für Rechtsanwälte, C.H. Beck, 2016, pp. 211 ff.

"Schiedsgerichtsbarkeit und EuGVVO: Löst die Novelle die problematischen Abgrenzungs-fragen?", Festschrift für Hans-Jürgen Ahrens, Carl Heymanns, 2016, pp. 467 ff.

Allgemeine Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung, Titel als Voraussetzung der Zwangsvollstreckung in: Beck'sches Formularbuch Zwangsvollstreckung, C. H. Beck, 2nd ed., 2012, pp. 171 ff and pp. 249 ff.

Practitioner's Handbook on International Commercial Arbitration, (Co-Author of the Introduction jointly with F.-B. Weigand), Oxford University Press, 2nd ed., 2009, pp. 1-120

Allgemeine Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung, Titel als Voraussetzung der Zwangsvollstreckung in: Beck'sches Formularbuch Zwangsvollstreckung, C. H. Beck, 2008, pp. 138 ff and pp. 183 ff.

Articles

„Thinking Ahead: Dispute Resolution after the Corona Crisis“, in: SchiedsVZ 2020, S. 165 ff. (jointly with Prof. Dr. Jörg Risse)

„New Forms of Third Party Funding in International Arbitration: Investing in Case-Portfolios and Financing Law Firms”, in: IJAL Volume 7, Issue 2 (2019), pp. 28 ff. (jointly with Michael Singh)

„Die Haftung des Anwalts in der Mediation: Zur Pflichtenstellung von Anwaltsmediator und Parteianwalt“, in: SchiedsVZ 2018, pp. 173 ff.

„Einschaltung von Schiedsgerichten zur Bestimmung der FRAND-Konditionen“, in: GRUR 2018, pp. 145 ff.

„Schiedsfähigkeit I, II oder III – Ob Ihr Recht habt oder nicht, sagt Euch der BGH: Zur Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten in Personengesellschaften“, in: BB 2017, Issue 35, pp. 1993 ff. (jointly with Dr. Benjamin Wagner).

"Kein Prospektfehler bei fehlendem Hinweis auf Innenhaftungsrisiko des "Treugeber-Nur-Kommanditisten" analog §§ 30, 31 GmbHG", (jointly with Dr. Benjamin Wagner), WM 2015, pp. 1370 ff.

"Förderung der Mediation durch das Gericht - Maßnahmen in England und Deutschland", Journal of International Dispute Resolution (IDR) 2005, pp. 9 ff.

"Mediation und Unternehmensnachfolge - Einsatzmöglichkeiten und Vorteile", Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV) 2004, pp. 108 ff.

"Mediation in der privaten und unternehmerischen Vermögensnachfolge", (jointly with T. Müller) ErbStB 2004, pp. 97 ff.

"Japan, Rom, Mexico City - Fortschritte? Die Anknüpfung von Schuldverträgen nach der Inter-amerikanischen Konvention im Vergleich zur römischen EWG-Konvention und zum japanischen internationalen Schuldvertragsrecht", Schriftenreihe deutscher Jura-Studenten in Genf 1996, pp. 3 ff.

Decision Annotations

„Genehmigung des Familiengerichts für unentgeltliche Übertragung eines voll eingezahlten Kommanditanteils auf Minderjährigen bei Erwerbstätigkeit als Gesellschaftszweck“, Comment to OLG Oldenburg, Beschl. v. 17.07.2019 – 12 W 53/19. EWiR 7/2020, p. 201 f. (jointly with Oskar Kroll)

„Zur Aufklärungspflicht der Altgesellschafter vor Beteiligung als Private Placement für qualifizierte Investoren bei Verfehlen der angestrebten Zeichnungssumme“, Comment to BGH, Urt. v. 19.02.2019 – II ZR 275/17, EWiR 14/2019, p. 421 (jointly with Michael Singh)

„Haftung auch eines Strohmann-Geschäftsführers für Vorenthaltung der Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung“, Comment to OLG Celle, Urt. v. 10.05.2017 - 9 U 3/17. EWiR 21/2017, pp. 655 f. (jointly with Christian Schlieker)

„Zur Vereinbarung einer Tätigkeitsvergütung zwischen geschäftsführenden Gesellschaftern einer GmbH & Co. KG“, Comment to BGH, Urt. v. 15.03.2016 - II ZR 114/15, EWiR 23/2016, pp. 719 f.

„Verlust der Rechts- und Parteifähigkeit einer wegen Vermögenslosigkeit gelöschten GmbH“, Comment to BGH, Beschl. v. 20.05.2015 - VII ZB 53/13 (KG),EWiR 20/2015, pp. 629 f.

„Zum Streitwert für Klage eines nicht am Gesellschaftsvermögen beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführers gegen seinen Ausschluss in Höhe seiner Vergütung“, Comment to BGH, Beschl. v. 04.11.2014 - II ZB 15/13, EWiR 13/2015, pp. 401 f.

„BGH: Allgemeine Geschäftsbedingungen über ein Bearbeitungsentgelt für Privatkredite unwirksam“, BB-Comment to Urt. v. 13.05.2014 - XI ZR 170/13, BB 2014, p. 1876

„Zur Anwendung des Eigenkapitalersatzrechts auf stillen Gesellschafter“, Comment to BGH, Urt. v. 24.09.2013 - II ZR 39/12, EWiR 5/2014, pp. 137 f.

„OLG Hamburg: Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft sind auf mehrgliedrige atypisch stille Gesellschaften anwendbar“, BB-Comment to Urt. v. 23.08.2013 - 11 U 11/13, BB 2013, p. 2576

„Zur Anwendung der Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft auf Beitritt zu mehrgliedriger atypisch stiller Publikumsgesellschaft“, Comment to OLG Hamburg, Urt. v. 17.05.2012 - 11 U 30/12, EWiR 23/2013, pp. 745 f.

„BGH: Aufrechnung bei Sondertilgung im Darlehensvertrag“, BB-Entscheidungsreport zum Urt. v. 8.11.2011 - XI ZR 341/10, BB 2012, p. 84

„BGH: Kein anfechtungsrechtlicher Rückgewähranspruch bei Umbuchung von Scheingewinnen“, BB-Entscheidungsreport zum Urt. v. 29.3.2012 - IX ZR 207/10, BB 2012, p. 1696

„OLG Düsseldorf: Anmelden des Ausscheidens eines GmbH-Geschäftsführers betrifft Grundlagen des kaufmännischen Unternehmens“, BB-Entscheidungsreport zum Urt. v. 16.3.2012 - I-3 Wx 296/11, BB 2012, p. 1952

„OLG Karlsruhe: Zur Zulässigkeit von Bankklauseln in Bezug auf Bearbeitungsgebühren bei Anschaffungsdarlehen“, BB-Entscheidungsreport zum Urt. v. 3.05.2011 - 17 U 192/10, BB 2011, p. 2132

„Schadensersatz wegen unzureichender Aufklärung über Zinsswap-Geschäft ("Deutsche Bank")“, Comment to BGH, Urt. v. 22.03.2011 - XI ZR 33/10, EWiR 13/2011, pp. 407 f.

„Zum Umfang von Beratungspflichten bei Swap-Geschäften“, (jointly with S. Bausch) Comment to OLG Hamm, Urt. v. 10.11.2010, 31 U 121/08, BKR 2011, pp. 74 ff.

„Die rechtlichen Erwägungen des OLG zum Bestehen einer Aufklärungspflicht sind nicht überzeugend“, BB-Kommentar zum Urt. v. 27.10.2010, BB 2011, pp. 146 ff.

Short Articles

Buchbesprechung „UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts“ von Eckart J. Brödermann, in: SchiedsVZ 2019, p. 147.

Im Blickpunkt: Die neue DIS-Schiedsgerichtsordnung 2018, MDR-Report, MDR 8/2018, p. R5.

"Zur Anwendbarkeit der Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft auf mehrgliedrige stille Gesellschaften", Handelsblatt Rechtsboard v. 29.11.2013.

"EU-Kommission will Reform des Europäischen Gesellschaftsrechts vorantreiben", Platow Recht No. 43, p. 7.

"Geiselnahme mit Mitteln des Aktienrechts - Berufskläger blockieren Sanierungen unter dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG)“, (zusammen mit J. von Ilsemann), GoingPublic - Das Kapitalmarktmagazin, Sonderausgabe Kapitalmarktrecht 2012, p. 72 f.

"Noch mehr Transparenz: EuGH verschärft Ad-hoc-Pflichten", Finance Magazin, Rechtsticker v. 20.7.2012

"Entwicklung des Freigabeverfahrens nach ARUG - Einblicke in die Praxis", HV Magazin 3/11, p. 34 f.

"Schadensersatz bei rechtsmissbräuchlicher Anfechtungsklage" - Beschluss des BGH vom 10.08.2010 (VI ZR 47/09), HV Magazin 4/2010, p. 40 f.

Listed in brand eins in the category „Dispute Resolution“ 2020

Listed in Chambers Europe in the category „Most in Demand Arbitrators – Germany“ 2019

Recommended by Handelsblatt/Best Lawyers in the categories „International Arbitration“ and „Arbitration/Dispute Resolution/Mediation“ (since 2014)

Recommended by WWL - Arbitration
“Antje Baumann “is well versed in international arbitration” and stands out for her “excellent legal skills” and “pragmatic approach”. One source notes she is “always well prepared and ready to go the extra mile”.“

Recommended by WWL Germany
“Antje Baumann possesses a strong reputation in the German arbitration community where she stands out for her first-rate work on both ad hoc and institutional proceedings.”

Recommended by JUVE
Antje Baumann is described as „good strategist with endurance and charm“ (2019/2020), "intelligent all-purpose weapon in disputes – not to wish you enemy" (2018/2019), "excellent strategist and outstanding lawyer" (2015/2016)

Recommended in Kanzleimonitor 2017 as one of the top 30 lawyers in the categories Litigation and ADR in Germany

German Arbitration Institute (DIS)

International Association of Defense Counsel (IADC)

International Bar Association (IBA)

Arbitral Woman

ICC Germany e.V.

DAV - Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg Arbitration Circle

Gesellschaft Hamburger Juristen

Mediation and Conciliation Network (MCN)

Swiss Arbitration Association (ASA)

Danish Arbitration Association

Swedish Arbitration Association 

Download a PDF „Presentations and Publications“.

Contact:

Prof. Dr. Antje Baumann
P +49 (0)40 226 59 43-10
M +49 (0)151 53 85 05 00
E Antje.Baumann(at)Baumann-Disputes.de

Download vCard

Address

BAUMANN Resolving Disputes
Alsterarkaden 12
20354 Hamburg
P +49 (0)40 2265 943-0
M +49 (0)151 5385 0500
F +49 (0)40 2265 943-12
E info(at)baumann-disputes.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf baumann-disputes.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie in der