Dr. Michael Singh

Dr. Michael Singh berät und vertritt Mandanten in handels- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten. Einen besonderen Beratungsschwerpunkt bildet dabei die Streitbeilegung vor internationalen Schiedsgerichten. Da Dr. Singh sich im Rahmen seiner Doktorarbeit mit der internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit auseinandergesetzt hat, verfügt er über eine besondere Expertise in diesem Bereich. Darüber hinaus hat Dr. Singh bereits Erfahrungen als Sekretär des Schiedsgerichts gesammelt, weshalb ihm die schiedsrichterliche Perspektive bestens vertraut ist.

Inhaltlich umfasst das Beratungsspektrum die gesamte Breite des Wirtschaftsrechts und reicht von Streitigkeiten im Anlagenbau bis hin zu Auseinandersetzungen im Rahmen multinationaler Joint-Ventures. Dabei geht es regelmäßig um komplexe vertragsrechtliche Problemstellungen im internationalen Rechtsverkehr.

Tätigkeitsschwerpunkte

Schiedsverfahren und Prozessführung

Handels- und Gesellschaftsrecht

Internationales Privatrecht

Sprachen

Deutsch, Englisch

2020Promotion zum Doktor der Rechtwissenschaft (Dr. iur.), Universität Hamburg
Seit 2019Rechtsanwalt bei BAUMANN Resolving Disputes
2017 – 2019Wissenschaftliche Mitarbeit bei Corinius LLP im Bereich Schiedsverfahren und Prozessführung
2015 – 2017Referendariat am OLG Frankfurt am Main mit Auslandsstation bei einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Singapur
2009 – 2014Studium der Rechtswissenschaften, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Bücher

“Die finanzielle Auslagerung und Absicherung von Risiken im Handelsschiedsverfahren“ , JWV Jenaer Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Jena 2020

Aufsätze

„New Forms of Third-Party Funding in International Arbitration: Investing in Case Portfolios and Financing Law Firms“, Indian Journal of Arbitration Law Vol. 7 Issue 2 (2018), S. 29-44 (zusammen mit Dr. Antje Baumann)

Entscheidungsanmerkungen 

„Zur Aufklärungspflicht der Altgesellschafter vor Beteiligung als Private Placement für qualifizierte Investoren bei Verfehlen der angestrebten Zeichnungssumme“, Kurzkommentar zu BGH, Urt. v. 19.02.2019 – II ZR 275/17, EWiR 14/2019, S. 421 (zusammen mit Dr. Antje Baumann)

Kontakt:

Michael Singh
T +49 (0)40 226 59 43-15
E Michael.Singh(at)Baumann-Disputes.de

Laden Sie hier die Visitenkarte herunter.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf baumann-disputes.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: